.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

Hebräer - Kapitel 13

1 BLeibet fest in der brüderlichen Liebe. (Johannes 13.34) (2. Petrus 1.7) 2 Gastfrey zu sein vergesset nicht / Denn durch dasselbige haben etliche / on jr wissen / Engel beherget. (1. Mose 18.3) (1. Mose 19.2-3) (Römer 12.13) (1. Petrus 4.9) (3. Johannes 1.5-8) 3 Gedencket der Gebundenen / als die Mitgebundene / vnd dere / die trübsal leiden / als die jr auch noch im Leibe lebet. (Matthäus 25.36) 4 Die Ehe sol ehrlich gehalten werden bey allen / vnd das Ehebette vnbefleckt. Die Hurer aber vnd die Ehebrecher wird Gott richten. 5 Der wandel sey on Geitz / vnd lasset euch benügen an dem das da ist / Denn er hat gesagt / Jch wil dich nicht verlassen noch verseumen. (1. Timotheus 6.6) 6 Also / das wir thüren sagen / der HERR ist mein Helffer / vnd wil mich nicht fürchten / was solt mir ein Mensch thun? 7 Gedencket an ewer Lerer / die euch das wort Gottes gesagt haben / Welcher ende schawet an / vnd folget jrem Glauben nach. Gen. 18; Gen. 19; Josu. 1; Psal. 118 vnd Psal. 56. 8 Jhesus christus / gestern vnd heute / vnd derselbe auch in ewigkeit. (Jesaja 41.4) (Offenbarung 1.17-18) (Offenbarung 22.13) (1. Korinther 3.11) 9 Lasset euch nicht mit mancherley vnd frembden Leren vmbtreiben. Denn es ist köstlich ding / das das Hertz feste werde / Welchs geschicht durch Gnade / nicht durch SpeisenDas ist / mit Menschengesetze / die von Speise vnd kleider leren / nicht vom Glauben. / dauon keinen nutz haben / so damit vmgehenDas ist / Gott damit dienen wollen. . (2. Korinther 1.21) (1. Timotheus 4.8) (Römer 14.17) (Epheser 4.14) 10 Wir haben einen Altar / dauon nicht macht haben zu essen / die der Hütten pflegen. 11 Denn welcher Thierer blut getragen wird / durch den Hohenpriester in das Heilige fur die sünde / derselbigen Leichnam werden verbrand ausser dem Lager. (3. Mose 7.6) (3. Mose 16.27) 12 Darumb auch Jhesus / auff das er heilige das Volck durch sein eigen Blut / hat er gelidden aussen fur dem Thor. (Johannes 19.17) (Matthäus 21.39) 13 So lasset vns nu zu jm hin aus gehen / ausser dem Lager / vnd seine schmach tragen. (Hebräer 11.26) (Hebräer 12.2) 14 Denn wir haben hie kein bleibende Stad / sondern die zukünfftige suchen wir. Num. 18. (Hebräer 11.10) (Hebräer 12.22) 15 SO lasset vns nu opffern / durch jn / das Lobeopffer / Gotte allezeit / das ist / die Frucht der lippen / die seinen Namen bekennen. (Hosea 14.3) (Psalm 50.14) (Psalm 50.23) 16 Wol zu thun vnd mit zu teilen vergesset nicht / Denn solche Opffer gefallen Gott wol. 17 Gehorchet ewren Lerern / vnd folget jnen / Denn sie wachen vber ewre Seelen / als die da rechenschafft dafur geben sollen / Auff das sie das mit freuden thun / vnd nicht mit seufftzen / Denn das ist euch nicht gut. (1. Thessalonicher 5.12) (Hesekiel 3.17-19) 18 Betet fur vns. Vnser trost ist der / das wir ein gut Gewissen haben / vnd vleissigen vns guten wandel zufüren bey allen. (Römer 15.30) (2. Korinther 1.11-12) 19 Jch ermane aber zum vberflus / solchs zuthun / auff das ich auffs schierst wider zu euch kome. 20 GOtt aber des Friedes / der von den Todten ausgefüret hat den grossen Hirten der schafe / durch das blut des ewigen Testaments / vnsern HErrn Jhesum / (Johannes 10.12) (1. Petrus 2.25) 21 Der mache euch fertig in allem guten werck zu thun seinen willen / vnd schaffe in euch / was fur jm gefellig ist / durch Jhesum Christ / Welchem sey Ehre von ewigkeit zu ewigkeit / Amen. 22 JCH ermane euch aber / lieben Brüder / haltet das Wort der ermanung zu gute / denn ich hab euch kurtz geschrieben. 23 Wisset / das der bruder Timotheus wider ledig ist / mit welchem / so er bald kompt / wil ich euch sehen. 24 Grüsset alle ewer Lerer / vnd alle Heiligen. Es grüssen euch die Brüder aus Jtalia. 25 Die Gnade sey mit euch allen / AMEN. - Geschrieben aus Jtalia / Durch Timotheum.
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.