.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

Apostelgeschichte - Kapitel 15

1 VND etliche kamen er ab von Judea / vnd lereten die Brüder / Wo jr euch nicht beschneiten lasset nach der weise Mosi / So künd jr nicht selig werden. (Galater 5.2) 2 Da sich nu ein Auffrhur erhub / vnd Paulus vnd Barnabas nicht ein geringen zanck mit jnen hatten / ordenten sie / Das Paulus vnd Barnabas / vnd etliche ander aus jnen hin auff zögen / gen Jerusalem zu den Aposteln vnd Eltesten / vmb dieser Frage willen. (Galater 2.1) 3 Vnd sie wurden von der Gemeine geleitet / vnd zogen durch Phenicen vnd Samarian / vnd erzeleten den wandel der Heiden / vnd machten grosse freude allen Brüdern. 4 DA sie aber dar kamen gen Jerusalem / wurden sie empfangen von der Gemeine / vnd von den Aposteln / vnd von den Eltesten / vnd sie verkündigeten / wie viel Gott mit jnen gethan hatte. 5 Da tratten auff etliche von der Phariseer secten / die gleubig waren worden / vnd sprachen / Man mus sie beschneiten / vnd gebieten zu halten das gesetz Mosi. 6 Aber die Apostel vnd die Eltesten kamen zusamen / diese rede zu besehen. 7 DA man sich aber lange gezancket hatte / stund Petrus auff / vnd sprach zu jnen / Jr Menner / lieben Brüder / Jr wisset / das Gott lang vor dieser zeit / vnter vns erwelet hat / das durch meinen mund / die Heiden das wort des Euangelij höreten vnd gleubten. (Apostelgeschichte 10.44) (Apostelgeschichte 11.15) 8 Vnd Gott der Hertzkündiger zeugete vber sie / vnd gab jnen den heiligen Geist / gleich auch wie vns / 9 vnd macht kein vnterscheidDas heisset on Gesetz vnd verdienst selig worden. zwischen vns vnd jnen / Vnd reinigete jre Hertzen durch den glauben. 10 Was versucht jr denn nu Gott / mit aufflegen des Jochs auff der Jünger helse / welches weder vnser Veter / noch wir haben mügen tragen? (Matthäus 23.4) (Galater 5.1) 11 Sondern wir gleuben / durch die gnade des HErrn Jhesu Christi selig zu werden / gleicherweise wie auch sie. (Galater 2.16) (Epheser 2.4) 12 Da schweig die gantze Menge stille / Vnd höreten zu Paulo vnd Barnaba / die da erzeleten / wie grosse Zeichen vnd Wunder Gott durch sie gethan hatte / vnter den HeidenDie doch vnbeschnitten vnd on Gesetz waren. . 13 DArnach als sie geschwigen waren / antwortet Jacobus vnd sprach / Jr Menner / lieben Brüder / höret mir zu / (Apostelgeschichte 21.18) (Galater 2.9) 14 Simon hat erzelet wie auffs erst / Gott heimgesucht hat / vnd angenomen ein Volck aus den Heiden / zu seinem Namen. 15 Vnd da stimmen mit der Propheten rede / als geschrieben stehet / 16 Darnach wil ich widerkomen / vnd wil widerbawen die hütte Dauid / die zurfallen ist / vnd jre Lücken wil ich widerbawen / vnd wil sie auffrichten / 17 Auff das / was vbrig ist von Menschen / nach dem HERRN frage / Dazu alle Heiden / vber welche mein NameDas ist / Die mit meinem Namen genennet werden / als ein volck Gottes / ein Gemeine Christi / ein Diener des HErrn. genennet ist / spricht der HERR / der das alles thut. 18 Gott sind alle seine werck bewust von der Welt her. 19 Darumb beschliesse ich / Das man denen / so aus den Heiden zu Gott sich bekeren / nicht vnruge mache / 20 Sondern schreibe jnen / Das sie sich enthalten von vnsauberkeit der Abgötter / vnd von Hurerey / vnd vom Ersticktem / vnd vom Blut. (1. Mose 9.4) (3. Mose 17.10-14) (3. Mose 19.4) (3. Mose 19.29) 21 Denn Moses hat von langen zeiten her in allen Stedten / die jn predigen / vnd wird alle Sabbather tag in den Schulen gelesen. (Apostelgeschichte 13.15) 22 VNd es dauchte gut die Apostel vnd Eltesten sampt der gantzen Gemeine / aus jnen Menner erwelen vnd senden gen Antiochian / mit Paulo vnd Barnaba / nemlich / Judam mit dem zunamen Barsabas / vnd Silan / welche menner Lerer waren vnter den Brüdern / 23 Vnd sie gaben Schrifft in jre hand / also. WJR die Apostel vnd Eltesten vnd Brüdere / Wündschen heil / den Brüdern aus den Heiden / die zu Antiochia vnd Syria / vnd Cilicia sind. 24 Dieweil wir gehöret haben / Das etliche von den vnsern sind ausgegangen / vnd haben euch mit leren jrre gemacht / vnd ewre Seelen zurüttet / vnd sagen / Jr solt euch beschneiten lassen / vnd das Gesetze halten / welchen wir nichts befolhen haben(Merck) Das der heilige Geist / die Werck vnd Gesetzelerer nicht sendet / Sondern nennet sie Verwirrer vnd Betrüber der Christen. . 25 Hat es vns gut gedaucht einmütiglich versamlet / Menner erwelen / vnd zu euch senden / mit vnsern liebsten Barnaba vnd Paulo / 26 welche Menschen jre seele dar gegeben haben fur den Namen vnsers HErrn Jhesu Christi. 27 So haben wir gesand Judan vnd Silan / welche auch mit worten das selbige verkündigen werden. 28 Denn es gefelt dem heiligen Geiste vnd vns / euch keine Beschwerung mehr auff zu legen / denn nur diese nötige stück / 29 Das jr euch enthaltet vom Götzenopffer vnd vom Blut / vnd vom Erstickten / vnd von Hurerey / Von welchen / so jr euch enthaltet / thut jr recht / Gehabt euch wol. 30 DA diese abgefertiget waren / kamen sie gen Antiochian / vnd versamleten die menge / vnd vberantworten den Brieff. 31 Da sie den lasen / wurden sie des trostesVom Gesetz frey zu sein. fro. 32 Judas aber vnd Silas / die auch Propheten waren / ermaneten die Brüder mit vielen reden / vnd stercketen sie. (Apostelgeschichte 11.27) (Apostelgeschichte 13.1) 33 Vnd da sie verzogen eine zeit lang / wurden sie von den Brüdern mit frieden abgefertiget zu den Aposteln. 34 Es gefiel aber Sila / das er da bliebe. 35 Paulus aber vnd Barnabas hatten jr wesen zu Antiochia / lereten vnd predigeten des HErrn wort / sampt vielen andern. 36 NAch etlichen tagen aber sprach Paulus zu Barnaba / Las vns widerumb ziehen / vnd vnsere Brüder besehen durch alle Stedte / in welchen wir des HErrn wort verkündiget haben / wie sie sich halten. 37 Barnabas aber gab rat / Das sie mit sich nemen Johannem / mit dem zunamen Marcus. (Apostelgeschichte 1.12) (Apostelgeschichte 1.25) 38 Paulus aber achtet es billich / das sie nicht mit sich nemen einen solchen / der von jnen gewichen war in Pamphylia / vnd war nicht mit jnen gezogen zu dem werck. (Apostelgeschichte 13.13) 39 Vnd sie kamen scharff an einander / also / das sie von einander zogen / vnd Barnabas zu sich nam Marcum / vnd schiffte in Cypern / 40 Paulus aber welet Silan / vnd zoch hin / der gnade Gottes befolhen / von den Brüdern. 41 Er zoch aber durch Syrien vnd Cilician / vnd sterckte die Gemeine.
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.