.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

Apostelgeschichte - Kapitel 1

1 DJe Erste Rede hab ich zwar gethanBefolhen hatte / was er befelhen wolte / nemlich / Das sie solten seine Apostel sein / vnd aller Welt predigen. / lieber Theophile / von alle dem / das Jhesus anfieng / beide zu thun vnd zuleren / (Lukas 1.3) 2 Bis an den tag / da er auffgenomen ward / Nach dem er den Aposteln (welche er hatte erwelet) durch den heiligen Geist / befelh gethan hatte / (Matthäus 28.19-20) 3 Welchen er sich nach seinem Leiden lebendig erzeiget hatte / durch mancherley erweisung / vnd lies sich sehen vnter jnen vierzig tage lang / vnd redet mit jnen vom reich Gottes. 4 Vnd als er sie versamlet hatte / befalh er jnen / Das sie nicht von Jerusalem wichen / sondern warteten auff die Verheisung des Vaters / welche jr habt gehöret (sprach er) von mir / (Johannes 15.26) (Lukas 24.49) 5 Denn Johannes hat mit wasser getaufft / Jr aber solt mit dem heiligem Geiste getaufft werden / nicht lange nach diesen tagen. (Matthäus 3.11) 6 DJE aber so zusamen komen waren / fragten jn / vnd sprachen / HErr / wirstu auff diese zeit wider auffrichten das reich Jsrael? (Lukas 19.11) (Lukas 24.21) 7 Er sprach aber zu jnen / Es gebürt euch nicht zu wissen zeit oder stunde / welche der Vater seiner macht furbehalten hat / (Matthäus 24.36) 8 Sondern jr werdet die krafft des heiligen Geistes empfahen / welcher auff euch komen wird / Vnd werdet meineNicht Moses zeugen / sondern allein der gnaden in Christo. Zeugen sein zu Jerusalem / vnd in gantz Judea vnd Samaria / vnd bis an das ende der Erden. (Apostelgeschichte 8.11) (Lukas 24.48) 9 VNd da er solchs gesagt / ward er auffgehaben zusehens / vnd eine Wolcke nam jn auff fur jren augen weg. (Markus 16.19) (Lukas 24.51) 10 Vnd als sie jm nach sahen gen Himel farend / sihe / da stunden bey jnen zween Menner in weissen Kleidern / (Lukas 24.4) 11 welche auch sagten / Jr menner von Galilea / was stehet jr / vnd sehet gen Himel? Dieser Jhesus / welcher von euch ist auffgenomen gen Himel / wird komen / wie jr in gesehen habt / gen Himel faren. (Lukas 21.27) 12 DA wandten sie vmb gen Jerusalem / von dem Berge / der da heisset der Oleberg / welcher ist nahe bey Jerusalem / vnd ligt ein Sabbather weg dauon. (Lukas 24.50) (Lukas 24.52-53) 13 Vnd als sie hin ein kamen / stiegen sie auff den Söller / da denn sich enthielten Petrus vnd Jacobus / Johannes vnd Andreas / Philippus vnd Thomas / Bartholomeus / vnd Mattheus / Jacobus Alphei son / vnd Simon Zelotes / vnd Judas Jacobi. (Lukas 6.13-16) 14 Diese alle waren stets bey einander einmütig mit beten vnd flehen / sampt den Weibern / vnd Maria der mutter Jhesu / vnd seinen Brüdern. (Johannes 7.3) 15 Vnd in den tagen / trat auff petrus vnter die Jünger / vnd sprach (Es war aber die Schare der namen zu hauffe bey hundert vnd zwenzig) (Johannes 21.15-19) 16 Jr Menner vnd Brüder / Es muste die Schrifft erfüllet werden / welche zuuor gesagt hat der heilige Geist / durch den mund Dauid / von Juda / der ein Furgenger war / dere / die Jhesum fiengen / (Psalm 41.10) 17 denn er war mit vns gezelet / vnd hatte dis Ampt mit vns vberkomen. 18 Dieser hat erworben den Acker vmb den vngerechten Lohn / vnd sich erhenckt / vnd ist mitten entzwey geborsten / vnd alle sein Eingeweide ausgeschüt. (Matthäus 27.3) 19 Vnd es ist kund worden allen / die zu Jerusalem wonen / also / das derselbige acker genennet wird auff jre Sprache / Hakeldama / das ist / ein Blutacker. 20 Denn es stehet geschrieben im Psalmbuch / Jre Behausung müsse wüste werden / vnd sey niemand der drinnen wone. Vnd / Sein Bistum empfahe ein ander. Mat. 27; Psal. 69; Psal. 109. 21 SO mus nu einer vnter diesen Mennern / die bey vns gewesen sind / die gantze zeit vber / welche der HErr Jhesus vnter vns ist aus vnd eingegangen / (Johannes 15.27) 22 von der tauffe Johannis an / bis auff den tag / da er von vns genomen ist / ein Zeuge seiner aufferstehung mit vns werden. 23 Vnd sie stelleten Zween / Joseph genant Barsabas / mit dem zunamen Just / vnd Mathian / 24 Betteten vnd sprachen / HERR / aller hertzen Kündiger / zeige an / welchen du erwelet hast vnter diesen Zween / (Apostelgeschichte 6.6) 25 Das einer empfahe diesen Dienst vnd Apostelampt / dauon Judas abgewichen ist / das er hin gienge an seinen ort. 26 Vnd sie worffen das Los vber sie / vnd das Los fiel auff Matthian / Vnd er ward zugeordenet zu den eilff Aposteln. (Sprüche 16.33)
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.