.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

Markus - Kapitel 16

1 VND da der Sabbath vergangen war / kaufften Maria Magdalena / vnd Maria Jacobi vnd Salome specerey / auff das sie kemen / vnd salbeten jn. 2 Vnd sie kamen zum Grabe an einem Sabbather seer früe / da die Sonne auffgieng. 3 Vnd sie sprachen vnternander / Wer waltzet vns den stein von des Grabs thür? 4 Vnd sie sahen dahin / vnd wurden gewar / das der Stein abgeweltzet war / Denn er war seer gros. Mat. 28; Luc. 24; Joh. 20. 5 VND sie giengen hin ein in das Grab / vnd sahen einen Jüngling zur rechten hand sitzen / der hatte ein lang weis Kleid an / vnd sie entsatzten sich. 6 Er aber sprach zu jnen / Entsetzet euch nicht. Jr suchet Jhesum von Nazareth den gecreutzigten / Er ist aufferstanden / vnd ist nicht hie / Sihe da / die Stete / da sie jn hin legten. 7 Gehet aber hin / vnd sagts seinen Jüngern / vnd Petro / Das er fur euch hingehen wird in Galilea / Da werdet jr jn sehen / wie er euch gesagt hat. (Markus 14.28) 8 Vnd sie giengen schnelle eraus / vnd flohen von dem Grabe / Denn es war sie zittern vnd entsetzen ankomen / Vnd sagten niemand nichts / Denn sie furchten sich. 9 JHesus aber / da er aufferstanden war / früe am ersten tage der Sabbather / erschein er am ersten der Maria Magdalene / Von welcher er sieben Teufel ausgetrieben hatte. (Lukas 8.2) (Johannes 20.11) 10 Vnd sie gieng hin / vnd verkündigets denen / die mit jm gewesen waren / die da leide trugen vnd weineten. 11 Vnd dieselbigen / da sie höreten / das er lebete / vnd were jr erschienen / gleubten sie nicht. 12 Darnach / da Zween aus jnen wandelten / offenbart er sich vnter einer andern gestalt / da sie auffs Feld giengen. (Lukas 24.13) 13 Vnd die selbigen giengen auch hin / vnd verkündigeten das den andern / Den gleubten sie auch nicht. 14 ZV letzt / da die Eilffe zu tisch sassen / offenbart er sich / Vnd schalt jren vnglauben / vnd jres hertzen hertigkeit / Das sie nicht gegleubt hatten / denen / die jn gesehen hatten aufferstanden. (1. Korinther 15.5) 15 Vnd sprach zu jnen / Gehet hin in alle Welt / vnd prediget das Euangelium aller Creaturn. (Markus 13.10) (Matthäus 28.18-20) 16 Wer da gleubet vnd getaufft wird / Der wird selig werden / Wer aber nicht gleubet / Der wird verdampt werden. Luc. 24. (Apostelgeschichte 2.38) (Apostelgeschichte 16.31) (Apostelgeschichte 16.33) 17 DJe Zeichen aber / die da folgen werden / denen / die da gleuben / sind die / Jn meinem Namen werden sie Teufel austreiben. Mit newen Zungen reden. (Apostelgeschichte 16.18) (Apostelgeschichte 10.46) (Apostelgeschichte 19.6) 18 Schlangen vertreiben. Vnd so sie etwas tödlichs trincken / wirds jnen nicht schaden. Auff die Kranken werden sie die Hende legen / so wirds besser mit jnen werden. (Lukas 10.19) (Apostelgeschichte 28.3-6) (Jakobus 5.14) (Jakobus 1.5) 19 VND der HErr / nach dem er mit jnen geredt hatte / ward er auffgehaben gen Himel / Vnd sitzet zur rechten hand Gottes. (Psalm 110.1) (Apostelgeschichte 1.2) (Apostelgeschichte 7.55) 20 Sie aber giengen aus / vnd predigten an allen Ortern / Vnd der HErr wirckte mit jnen / vnd bekrefftiget das Wort / durch mitfolgende Zeichen. - Ende des Euangeli Sanct Marcus. (Apostelgeschichte 14.3) (Hebräer 2.4)
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.