.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

1. Korinther - Kapitel 13

1 WEnn ich mit Menschen vnd mit Engel zungen redet / vnd hette der Liebe nicht / So were ich ein donend Ertz oder eine klingende Schelle. 2 Vnd wenn ich weissagen kündte / vnd wüste alle Geheimnis / vnd alle Erkentnis / vnd hette allen GlaubenWiewol allein der Glaube gerecht machet / als S. Paulus allenthalben treibet / Doch wo die Liebe nicht folget / were der glaube gewislich nicht recht / ob er gleich Wunder thete. / also / das ich Berge versetzte / vnd hette der Liebe nicht / So were ich nichts. (Matthäus 7.22) (Matthäus 17.20) 3 Vnd wenn ich alle meine Habe den Armen gebe / vnd liesse meinen Leib brennen / vnd hette der Liebe nicht / So were mirs nichts nütze. (Matthäus 6.2) 4 DJe Liebe ist langmütig vnd freundlich / die liebe eiuert nicht / die liebe treibt nicht mutwillen / sie blehet sich nicht / 5 sie stellet nicht vngeberdigWie die zornigen störrigen / vngedültigen Köpffe thun. / sie süchet nicht das jre / sie lesset sich nicht erbittern / sie tracht nicht nach schaden / (Philipper 2.4) 6 sie frewet sich nicht der vngerechtigkeit / sie frewet sich aber der warheit / (Römer 12.9) 7 Sie vertreget alles / sie gleubet alles / sie hoffet alles / sie duldet alles. (Matthäus 18.21-22) (Sprüche 10.12) (Römer 15.1) 8 Die Liebe wird nicht müdeDas ist / Sie lesst nicht abe guts zu thun / man thue jr lieb oder leid / Sondern helt fest an mit wolthun / vnd wird nicht anders. / Es müssen auffhören die Weissagungen / vnd auffhören die Sprachen / vnd das Erkentnis wird auch auffhören. 9 DEnn vnser wissen ist stückwerckWiewol wir im glauben alles haben / vnd erkennen was Gott ist / vnd vns gibt / So ist doch dasselbige erkennen noch stückwerck / vnd vnuolkomen gegen der zukünfftigen klarheit. / vnd vnser Weissagen ist stückwerck. 10 Wenn aber komen wird das volkomen / so wird das stückwerck auffhören. 11 Da ich ein Kind war / da redet ich wie ein kind / vnd war klug wie ein kind / vnd hatte kindische anschlege. Da ich aber ein Man ward / that ich abe was kindisch war. 12 Wir sehen jtzt durch einen Spiegel in einem tunckeln wort / Denn aber von angesicht zu angesichte. Jtzt erkenne ichs stücksweise / Denn aber werde ich erkennen gleich wie ich erkennet bin. (1. Korinther 8.3) (4. Mose 12.8) (2. Korinther 5.7) 13 Nu aber bleibt Glaube / Hoffnung / Liebe / diese drey / Aber die Liebe ist die grössest vnter jnen. (1. Thessalonicher 1.3) (1. Johannes 4.16)
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.