.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

Psalm - Kapitel 118

1 DAncket dem HERRN / Denn er ist freundlich / Vnd seine Güte weret ewiglich. (Psalm 107.1) 2 Es sage nu Jsrael / Seine güte weret ewiglich. (Psalm 115.9-13) 3 Es sage nu das haus Aaron / Seine güte wehret ewiglich. 4 Es sage nu die den HERRN fürchten / Seine güte wehret ewiglich. 5 JN der angst rieff ich den HERRN an / Vnd der HERR erhöret mich vnd tröstet mich. 6 Der HERR ist mit mir / Darumb fürchte ich mich nicht / Was können mir Menschen thun? Psal. 56.; Ebre. 13. (Psalm 56.5) (Hebräer 13.6) 7 Der HERR ist mit mir / mir zu helffen / Vnd ich wil meine lust sehen an meinen Feinden. (Psalm 54.9) 8 ES ist gut auff den HERRN vertrawen / Vnd nicht sich verlassen auff Menschen. 9 Es ist gut auff den HERRN vertrawen / Vnd nicht sich verlassen auff Fürsten. (Psalm 146.3) 10 Alle Heiden vmbgeben mich / Aber im Namen des HERRN wil ich sie zuhawen. 11 Sie vmbgeben mich allenthalben / Aber im Namen des HERRN wil ich sie zuhawen. 12 Sie vmbgeben mich / wie Bienen / Sie dempffenSie lauffen alle zu vnd leschen / als wolt alle Welt verderben von meiner Lere wegen / niemand wil der letzte sein. / wie ein fewr in dornen / Aber im Namen des HERRN wil ich sie zuhawen. (Jesaja 33.12) 13 Man stösset mich / das ich fallen sol / Aber der HERR hilfft mir. 14 Der HERR ist meine Macht / vnd mein Psalm / Vnd ist mein Heil. Exo. 15. (2. Mose 15.2) 15 Man singt mit freuden vom Sieg in den hütten der Gerechten / Die Rechte des HERRN behelt den Sieg. 16 Die Rechte des HERRN ist erhöhet / Die Rechte des HERRN behelt den Sieg. 17 JCh werde nicht sterben / sondern leben / Vnd des HErrn Werck verkündigen. 18 Der HERR züchtiget mich wol / Aber er gibt mich dem Tode nicht. (2. Korinther 6.9) 19 THut mir auff die thore der Gerechtigkeit / Das ich da hin ein gehe / vnd dem HErrn dancke. 20 Das ist das thor des HERRN / Die Gerechten werden da hin ein gehen. 21 Jch dancke dir / das du mich demütigest / Vnd hilffest mir. (Psalm 119.71) 22 Der stein den die Bawleute verwerffen / Jst zum Eckstein worden. Jesa. 28.; Matth. 21.; Act. 4.; Rom. 9.; 1. Pet. 2. (Jesaja 28.16) (Matthäus 21.42) 23 Das ist vom HERRN geschehen / Vnd ist ein Wunder fur vnsern augen. 24 Djs ist der tag / den der HERR macht / Lasst vns frewen vnd frölich drinnen sein. 25 O HERR Hilff / O HERR las wol gelingen. Matth. 21.; Marc. 11. 26 Gelobet sey der da kömpt im Namen des HERRN / Wir segenen euch / die jr vom Hause des HERRN seid. (Matthäus 21.9) (Matthäus 23.39) 27 Der HERR ist Gott / der vns erleuchtet / Schmücket das Fest mit Meigen / bis an die hörner des Altars. 28 DV bist mein Gott / vnd ich dancke dir / Mein Gott / Jch wil dich preisen. 29 DAncket dem HERRN / Denn er ist freundlich / Vnd seine Güte wehret ewiglich.
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.