Suchergebnisse für: Erlaßjahr

Übersetzung: Erweiterte Suche
Sortierung nach: Relevanz | Bibelstelle

1.) Also soll's aber zugehen mit dem Erlaßjahr: wenn einer seinem Nächsten etwas borgte, der soll's ihm erlassen und soll's nicht einmahnen von seinem Nächsten oder von seinem Bruder; denn es heißt das Erlaßjahr des HERRN. 5. Mose 15.2

2.) Alle sieben Jahre sollst du ein Erlaßjahr halten. 5. Mose 15.1

3.) Hüte dich, daß nicht in deinem Herzen eine böse Tücke sei, daß du sprichst: Es naht herzu das siebente Jahr, das Erlaßjahr, und siehst einen armen Bruder unfreundlich an und gebest ihm nicht; so wird er über dich zu dem HERRN rufen, und es wird dir eine Sünde sein. 5. Mose 15.9

.