.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

Psalm - Kapitel 19

1 Ein Psalm Dauids / vor zu singen. 2 DJe Himel erzelen die Ehre Gottes / Vnd die Feste verkündiget seiner Hende werck. (Römer 1.20) 3 Ein Tag sagts dem andern / Vnd ein Nacht thuts kund der andern. 4 Es ist kein Sprache noch Rede / Da man nicht jre stimme höre. 5 Jre Schnur gehet aus in alle Lande / Vnd jr Rede an der welt ende / Er hat der Sonnen eine Hütten in den selben gemacht. Rom. 10. 6 Vnd dieselbe gehet her aus / wie ein Breutigam aus seiner Kamer / Vnd frewet sich / wie ein Helt zu lauffen den weg. 7 Sie gehet auff an einem ende des Himels / vnd leufft vmb bis wider an das selbe ende / Vnd bleibt nichts fur jrer hitze verborgen. (Psalm 104.19) 8 Das Gesetz des HERRN ist on wandel / Vnd erquickt die Seele. Das Zeugnis des HERRN ist gewis / Vnd macht die Albern weise. (Psalm 119.50) (Psalm 119.130) 9 Die befelh des HERRN sind richtig. Vnd erfrewen das hertz. Die Gebot des HERRN sind lauter. Vnd erleuchten die augen. (Psalm 12.7) (Psalm 18.31) (Psalm 119.105) 10 Die Furcht des HERRN ist rein vnd bleibt ewiglich / Die Rechte des HERRN sind warhafftig / allesampt gerecht. 11 Sie sind köstlicher denn Gold / vnd viel feines goldes / Sie sind süsser denn Honig vnd honigseim. (Psalm 119.72) 12 Auch wird dein Knecht durch sie erinnert / Vnd wer sie helt / der hat gros Lohn. 13 WEr kan mercken / wie offt er feilet? Verzeihe mir die verborgen feile. (Hiob 9.3) (Psalm 130.3) 14 BEware auch deinen Knecht fur den Stoltzen / das sie nicht vber mich herrschen / So werde ich on wandel sein / vnd vnschüldig bleiben grosser missethat. (Psalm 18.24) 15 Las dir wolgefallen die rede meines mundes / Vnd das gesprech meines hertzen fur dir. HERR mein Hort / Vnd mein Erlöser.
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.