.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

Psalm - Kapitel 138

1 Dauids. Jch dancke dir von gantzem hertzen / Fur den GötternFur den Engeln vnd Gottes kindern. wil ich dir Lobe singen. 2 Jch wil anbeten zu deinem heiligen Tempel / vnd deinem Namen dancken / vmb deine güte vnd trewe / Denn du hast deinen Namen vber alles herrlich gemacht durch dein Wort. (Psalm 26.8) 3 Wenn ich dich anruffe / so erhöre mich / Vnd gib meiner Seele grosse krafft. 4 ES dancken dir HERR alle Könige auff erden / Das sie hören das Wort deines mundes. (Jesaja 2.3) 5 Vnd singen auff den wegen des HERRN / Das die Ehre des HERRN gros sey. 6 DEnn der HERR ist hoch / vnd sihet auff das Nidrige / Vnd kennet den Stoltzen von ferne. (Psalm 113.5-6) 7 Wenn ich mitten in der angst wandele / so erquickestu mich / Vnd streckest deine Hand vber den zorn meiner Feinde / Vnd hilffest mir mit deiner Rechten. 8 Der HERR wirds ein ende machen vmb meinen willen / HERR deine güte ist ewig / Das werck deiner Hende woltestu nicht lassen. (Philipper 1.6)
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.