. .
vorheriges Kapitel Einzelansicht Einzelansicht nächstes Kapitel

Psalm - Kapitel 87

Zion wird die Mutter der Völker

1 Ein Psalmlied der Kinder Korah. Sie ist fest gegründet auf den heiligen Bergen. 2 Der HERR liebt die Tore Zions über alle Wohnungen Jakobs. 3 Herrliche Dinge werden in dir gepredigt, du Stadt Gottes. (Sela.)
   4 Ich will predigen lassen Rahab und Babel, daß sie mich kennen sollen. Siehe, die Philister und Tyrer samt den Mohren werden daselbst geboren. (Psalm 68.32) (Jesaja 30.7) 5 Man wird zu Zion sagen, daß allerlei Leute darin geboren werden und daß er, der Höchste, sie baue. 6 Der HERR wird zählen, wenn er aufschreibt die Völker: "Diese sind daselbst geboren." (Sela.) 7 Und die Sänger wie die im Reigen werden alle in dir singen, eins ums andere.

Psalm - Kapitel 87

1 Ein Psalmlied der Nachkommen Korachs. Seine Gründung liegt auf den heiligen Bergen. 2 Jahwe liebt die Tore der Zionsstadt / noch mehr als alle Wohnstätten Jakobs. . 3 Herrliches wird von dir gesagt, du Gottesstadt! // 4 Ich rechne Ägypten und Babylon / zu denen, die mich kennen, / dann aber auch die Philister, die Tyrer und die Nubier, / von denen man sagt: Dieser ist dort geboren. (Psalm 68.32) (Jesaja 30.7) 5 Doch von Zion wird man sagen: / Jeder hat das Heimatrecht in dir. / Und der Höchste befestigt die Stadt. 6 Wenn Jahwe alle Völker verzeichnet, schreibt er: / "Dieser hat in Zion Heimatrecht." // 7 Singend und tanzend werden sie dann sagen: "Zion, in dir sind wir daheim!"
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.