.
vorheriges Kapitel Parallelansicht nächstes Kapitel

Johannes - Kapitel 1

1 JM anfang war das Wort / Vnd das wort war bey Gott / vnd Gott war das Wort. (1. Mose 1.1) (1. Johannes 1.1-2) (Johannes 17.5) (Offenbarung 19.13) 2 Das selbige war im anfang bey Gott. 3 Alle ding sind durch dasselbige gemacht / vnd on dasselbige ist nichts gemacht / was gemacht ist. (1. Korinther 8.6) (Kolosser 1.16-17) (Hebräer 1.2) 4 Jn jm war das Leben / vnd das Leben war das Liecht der Menschen / (Johannes 8.12) 5 vnd das Liecht scheinet in der Finsternis / vnd die Finsternis habens nicht begriffen. Gen. 1. (Johannes 3.19) 6 ES ward ein Mensch von Gott gesand / der hies Johannes. (Matthäus 3.1) (Markus 1.4) 7 Derselbige kam zum zeugnis / das er von dem Liecht zeugete / auff das sie alle durch jn gleubten. (Apostelgeschichte 19.4) 8 Er war nicht das Liecht / sondern das er zeugete von dem Liecht. 9 Das war das warhafftige Liecht / welchs alle MenschenDas ist / Christus ist das Liecht der welt / derselbige erleuchtet durchs Euangelium alle Menschen. Denn es wird allen Creaturen gepredigt vnd allen furgetragen / die Menschen sind vnd werden. erleuchtet / die in diese Welt komen. 10 Es war in der Welt / vnd die Welt ist durch dasselbige gemacht / vnd die Welt kandte es nicht. Matt. 3; Mar. 1; Luc. 3. 11 ER kam in sein eigenthum / Vnd die seinen namen jn nicht auff. 12 Wie viel jn aber auffnamen / denen gab er macht / Gottes Kinder zu werden / die an seinen Namen gleuben / (Galater 3.26) 13 Welche nicht von dem Geblüt / noch von dem willen des Fleisches / noch von dem willen eines Mannes / Sondern von Gott geboren sind. (Johannes 3.5-6) 14 Vnd das Wort ward Fleisch / vnd wonet vnter vns / Vnd wir sahen seine Herrligkeit / eine herrligkeit / als des eingeboren Sons vom Vater / voller Gnade vnd Warheit. Matt. 1; Luc. 2. (Jesaja 7.14) (Jesaja 60.1) (2. Petrus 1.16-17) 15 JOhannes zeuget von jm / rüffet vnd spricht / Dieser war es / von dem ich gesagt habe / Nach mir wird komen / der vor mir gewesen ist / denn er war ehe denn ich. 16 Vnd von seiner Fülle haben wir alle genomen / Gnade vmb gnadeVnser gnade ist vns gegeben vmb Christus gnade / die jm gegeben ist. Das wir durch jn das Gesetz erfüllen / vnd den Vater erkennen / damit heucheley auffhöre / vnd wir ware rechtschaffene Menschen werden. / (Johannes 3.34) (Kolosser 1.19) 17 Denn das Gesetz ist durch Mosen gegeben / Die Gnade vnd Warheit ist durch Jhesum Christ worden. (Römer 10.4) 18 Niemand hat Gott je gesehen / der eingeborne Son / der in des Vaters schos ist / der hat es vns verkündiget. (Johannes 6.46) (Matthäus 11.27) 19 VND dis ist das zeugnis Johannis / Da die Jüden sandten von Jerusalem Priester vnd Leuiten / das sie jn fragten / Wer bistu? 20 Vnd er bekandte vnd leugnet nicht / vnd er bekandte / Jch bin nicht Christus. 21 Vnd sie fragten jn / Was denn? Bistu Elias? Er sprach / ich bins nicht. Bistu ein Prophet? Vnd er antwortet / Nein. (Matthäus 17.10-13) (5. Mose 18.15) (Maleachi 3.23) 22 Da sprachen sie zu jm / Was bistu denn? Das wir antwort geben / denen / die vns gesand haben. Was sagestu von dir selbs? 23 Er sprach / Jch bin eine stimme eines Predigers in der Wüsten / Richtet den weg des HERRN / wie der Prophet Jsaias gesagt hat. Matt. 3; Mar. 1; Luc. 3; Jesa. 40. 24 VND die gesand waren / die waren von den Phariseern. 25 Vnd fragten jn / vnd sprachen zu jm / Warumb teuffestu denn / so du nicht Christus bist / noch Elias / noch ein Prophet? 26 Johannes antwortet jnen / vnd sprach / Jch teuffe mit wasser / Aber er ist mitten vnter euch getretten / den jr nicht kennet. (Lukas 17.21) 27 Der ists / der nach mir komen wird / welcher vor mir gewesen ist / Des ich nicht werd bin / das ich seine Schuchriemen aufflöse. 28 Dis geschach zu BetharabaOder / Bethbara / Jud. 7 vt mysterium consonet. jenseid des Jordans / da Johannes teuffet. 29 DES andern tages / sihet Johannes Jhesum zu jm komen / vnd spricht / Sihe / Das ist Gottes Lamb / welchs der Welt sünde tregt. (Jesaja 53.7) 30 Dieser ists / von dem ich euch gesagt habe / Nach mir kompt ein Man / welcher vor mir gewesen ist / denn er war ehe denn ich / 31 vnd ich kandte jn nicht / Sondern auff das er offenbar würde in Jsrael / darumb bin ich komen zu teuffen mit Wasser. 32 VND Johannes zeugete / vnd sprach / Jch sahe das der Geist er ab fuhr wie eine Taube / vom Himel / vnd bleib auff jm / 33 vnd ich kandte jn nicht. Aber der mich sandte zu teuffen mit Wasser / der selbige sprach zu mir / Vber welchem du sehen wirst den Geist erab faren / vnd auff jm bleiben / derselbige ists / der mit dem heiligen Geist teuffet. 34 Vnd ich sahe es / vnd zeugete / Das dieser ist Gottes son. Math. 3; Mar. 1; Luc. 3. 35 DES andern tags stund abermal Johannes / vnd zween seiner Jünger. 36 Vnd als er sahe Jhesum wandeln / sprach er / Sihe / das ist Gottes Lamb. 37 Vnd zween seiner Jünger höreten jn reden / vnd folgeten Jhesu nach. 38 Jhesus aber wandte sich vmb / vnd sahe sie nach folgen / vnd sprach zu jnen / Was suchet jr? Sie aber sprachen zu jm / Rabbi (das ist verdolmetscht / Meister) Wo bistu zur herberge? 39 Er sprach zu jnen / Kompt vnd sehets. Sie kamen vnd sahens / vnd blieben denselbigen tag bey jm. Es war aber vmb die zehende stunde. 40 EJner aus den Zween / die von Johanne höreten / vnd Jhesu nachfolgeten / war Andreas der bruder Simonis Petri. (Matthäus 4.18-20) 41 Derselbige findet am ersten seinen bruder Simon / vnd spricht zu jm / Wir haben den MessiasChristus Griechisch / Gesalbeter deudsch / vnd Messias Ebreisch / ist ein ding. funden (welches ist verdolmetscht / der Gesalbete) 42 Vnd füret jn zu Jhesu. Da jn Jhesus sahe / sprach er / Du bist Simon Jonas son / du solt Kephas heissen / das wird verdolmetscht / ein fels. (Matthäus 16.18) 43 DES andern tages / wolte Jhesus wider in Galilean ziehen / vnd findet Philippum / vnd spricht zu jm / Folge mir nach. 44 Philippus aber war von Bethsaida aus der stad Andreas vnd Peters. 45 Philippus findet Nathanael / vnd spricht zu jm / Wir haben den funden / von welchem Moses im Gesetz vnd die Propheten geschrieben haben / Jhesum Josephs son von Nazareth. (5. Mose 18.18) (Jesaja 53.2) (Jeremia 23.5) (Hesekiel 34.23) 46 Vnd Nathanael sprach zu jm / Was kan von Nazareth gutes komen? Philippus spricht zu jm / Kom / vnd sihe es. (Johannes 7.41) 47 JHEsus sahe Nathanael zu sich komen / vnd spricht von jm / Sihe / ein rechter Jsraeliter / in welchem kein falsch ist. 48 Nathanael spricht zu jm / Wo her kennestu mich? Jhesus antwortet / vnd sprach zu jm / Ehe denn dir Philippus rieff / da du vnter dem Feigenbawm warest / sahe ich dich. 49 Nathanael antwortet vnd spricht zu jm / Rabbi / Du bist Gottes son / du bist der König von Jsrael. (Psalm 2.7) (Jeremia 23.5) (Johannes 6.69) (Matthäus 14.33) (Matthäus 16.16) 50 Jhesus antwortet / vnd sprach zu jm / Du gleubest weil ich dir gesagt habe / das ich dich gesehen habe vnter dem Feigenbawm / Du wirst noch grössers denn das sehen. 51 Vnd spricht zu jm / Warlich warlich / sage ich euch / Von nu an werdet jr den Himel offen sehen / vnd die Engel Gottes hinauff vnd erab faren / auff des menschen Son. Gen. 28. (1. Mose 28.12) (Matthäus 4.11)
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.