. .
vorheriges Kapitel Einzelansicht Einzelansicht nächstes Kapitel

Psalm - Kapitel 8

Psalm 8

1 Dem Vorsänger. Auf der Gittit. Ein Psalm Davids. HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name auf der ganzen Erde, daß dein Lob bis zum Himmel reicht! 2 Aus dem Munde von Kindern und Säuglingen hast du eine Macht zugerichtet, um deiner Feinde willen, um den Feind und den Rachgierigen zum Schweigen zu bringen. 3 Wenn ich deinen Himmel betrachte, das Werk deiner Finger, den Mond und die Sterne, die du gemacht hast: (Matthäus 21.16) 4 Was ist der Mensch, daß du seiner gedenkst, und des Menschen Sohn, daß du auf ihn achtest? (Psalm 19.2) 5 Du hast ihn ein wenig Gottes entbehren lassen; aber mit Ehre und Schmuck hast du ihn gekrönt; (Psalm 144.3) (Hebräer 2.6-9) 6 Du lässest ihn herrschen über die Werke deiner Hände; alles hast du unter seine Füße gelegt: (1. Mose 1.26) 7 Schafe und Ochsen allzumal, dazu auch die wilden Tiere; (Matthäus 28.18) (1. Korinther 15.27) 8 die Vögel des Himmels und die Fische im Meer, was die Pfade der Meere durchzieht. 9 HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name auf der ganzen Erde!

Psalm - Kapitel 8

Psalm 8

1 Dem Vorsänger. Auf der Gittit. Ein Psalm Davids. HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name auf der ganzen Erde, daß dein Lob bis zum Himmel reicht! 2 Aus dem Munde von Kindern und Säuglingen hast du eine Macht zugerichtet, um deiner Feinde willen, um den Feind und den Rachgierigen zum Schweigen zu bringen. 3 Wenn ich deinen Himmel betrachte, das Werk deiner Finger, den Mond und die Sterne, die du gemacht hast: (Matthäus 21.16) 4 Was ist der Mensch, daß du seiner gedenkst, und des Menschen Sohn, daß du auf ihn achtest? (Psalm 19.2) 5 Du hast ihn ein wenig Gottes entbehren lassen; aber mit Ehre und Schmuck hast du ihn gekrönt; (Psalm 144.3) (Hebräer 2.6-9) 6 Du lässest ihn herrschen über die Werke deiner Hände; alles hast du unter seine Füße gelegt: (1. Mose 1.26) 7 Schafe und Ochsen allzumal, dazu auch die wilden Tiere; (Matthäus 28.18) (1. Korinther 15.27) 8 die Vögel des Himmels und die Fische im Meer, was die Pfade der Meere durchzieht. 9 HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name auf der ganzen Erde!
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.