. .
vorheriges Kapitel Einzelansicht Einzelansicht nächstes Kapitel

Psalm - Kapitel 85

1 Dem Chorleiter. Ein Psalm der Nachkommen Korachs. 2 Jahwe, du hast Gefallen an deinem Land, / hast die Gefangenschaft Jakobs beendet. 3 Das Unrecht deines Volkes hast du vergeben / und alle seine Sünden zugedeckt. // (Psalm 89.50) 4 Du hast zurückgezogen deinen Zorn, / hast abgewendet seine schreckliche Glut. 5 Wende dich uns wieder zu, Gott unseres Heils! / Lass deinen Unmut gegen uns schwinden! 6 Willst du denn ewig auf uns zornig sein? / Wird dein Grimm denn nie zu Ende gehen? (Psalm 77.8) 7 Willst du uns nicht selbst wieder beleben, / damit dein Volk sich über dich freut? 8 Lass uns deine Gnade schauen, Jahwe, / und schenk uns wieder dein Heil! 9 Hören will ich, was Gott sagt, was Jahwe reden wird. / Gewiss spricht er vom Frieden für sein Volk / und für alle, die ihm gehorchen. / Doch sollen sie ihre Torheit nie wiederholen! (Psalm 72.3) 10 Gewiss ist sein Heil bei denen, die ihn fürchten, / damit Herrlichkeit in unserem Land wohnt. 11 Gnade und Wahrheit sind sich begegnet, / Gerechtigkeit und Friede küssen sich. 12 Die Treue sprießt aus der Erde hervor, / und die Gerechtigkeit schaut vom Himmel herab. 13 Jahwe wird Gelingen geben, / und unser Land bringt reichen Ertrag. 14 Gerechtigkeit geht vor ihm her / und bereitet seinen Füßen den Weg.

Psalm - Kapitel 85

1 Dem Chorleiter. Ein Psalm der Nachkommen Korachs. 2 Jahwe, du hast Gefallen an deinem Land, / hast die Gefangenschaft Jakobs beendet. 3 Das Unrecht deines Volkes hast du vergeben / und alle seine Sünden zugedeckt. // (Psalm 89.50) 4 Du hast zurückgezogen deinen Zorn, / hast abgewendet seine schreckliche Glut. 5 Wende dich uns wieder zu, Gott unseres Heils! / Lass deinen Unmut gegen uns schwinden! 6 Willst du denn ewig auf uns zornig sein? / Wird dein Grimm denn nie zu Ende gehen? (Psalm 77.8) 7 Willst du uns nicht selbst wieder beleben, / damit dein Volk sich über dich freut? 8 Lass uns deine Gnade schauen, Jahwe, / und schenk uns wieder dein Heil! 9 Hören will ich, was Gott sagt, was Jahwe reden wird. / Gewiss spricht er vom Frieden für sein Volk / und für alle, die ihm gehorchen. / Doch sollen sie ihre Torheit nie wiederholen! (Psalm 72.3) 10 Gewiss ist sein Heil bei denen, die ihn fürchten, / damit Herrlichkeit in unserem Land wohnt. 11 Gnade und Wahrheit sind sich begegnet, / Gerechtigkeit und Friede küssen sich. 12 Die Treue sprießt aus der Erde hervor, / und die Gerechtigkeit schaut vom Himmel herab. 13 Jahwe wird Gelingen geben, / und unser Land bringt reichen Ertrag. 14 Gerechtigkeit geht vor ihm her / und bereitet seinen Füßen den Weg.
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.