. .
vorheriges Kapitel Einzelansicht Einzelansicht nächstes Kapitel

Psalm - Kapitel 54

Hilferuf eines Bedrohten

1 Eine Unterweisung Davids, vorzusingen, auf Saitenspiel; 2 da die von Siph kamen und sprachen zu Saul: David hat sich bei uns verborgen. (1. Samuel 23.19) (1. Samuel 26.1)
   3 Hilf mir, Gott, durch deinen Namen und schaffe mir Recht durch deine Gewalt. 4 Gott, erhöre mein Gebet, vernimm die Rede meines Mundes. 5 Denn Stolze setzen sich wider mich, und Trotzige stehen mir nach meiner Seele und haben Gott nicht vor Augen. (Sela.)
   6 Siehe, Gott steht mir bei, der HERR erhält meine Seele. 7 Er wird die Bosheit meinen Feinden bezahlen. Verstöre sie durch deine Treue! 8 So will ich dir ein Freudenopfer tun und deinen Namen, HERR, danken, daß er so tröstlich ist. 9 Denn du errettest mich aus aller meiner Not, daß mein Auge an meinen Feinden Lust sieht. (Psalm 59.11)

Psalm - Kapitel 54

1 Dem Chorleiter. Mit Saitenspiel. Ein Lehrgedicht von David, 2 als die Männer von Sif Saul meldeten, dass David sich bei ihnen versteckt hielt. (1. Samuel 23.19) (1. Samuel 26.1) 3 Gott, durch deinen Namen rette mich! / Schaff mir Recht durch deine Macht! 4 Gott, hör mein Gebet, / gib den Worten meines Mundes ein Ohr! 5 Denn Wildfremde stehen gegen mich auf, / Gewalttäter wollen mir ans Leben. / Sie haben Gott nicht vor Augen. // 6 Seht, Gott ist mein Helfer! / Der Herr beschützt mein Leben. 7 Lenk das Böse auf meine Feinde zurück! / Weil du treu bist, bring sie zum Schweigen! 8 Aus freien Stücken bring ich dir Opfer, / ich danke dir, Jahwe, weil du so gütig bist. 9 Ja, aus aller Not hat er mich gerettet, / und ich sehe auf meine Feinde herab. (Psalm 59.11)
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.