. .
vorheriges Kapitel Einzelansicht Einzelansicht nächstes Kapitel

Psalm - Kapitel 147

Gottes Güte in Natur und Geschichte

1 Lobet den HERRN! denn unsern Gott loben, das ist ein köstlich Ding; solch Lob ist lieblich und schön. (Psalm 92.2) 2 Der HERR baut Jerusalem und bringt zusammen die Verjagten Israels. 3 Er heilt, die zerbrochnes Herzens sind, und verbindet ihre Schmerzen. (Jesaja 61.1) 4 Er zählt die Sterne und nennt sie alle mit Namen. (Jesaja 40.26) 5 Der HERR ist groß und von großer Kraft; und ist unbegreiflich, wie er regiert. 6 Der HERR richtet auf die Elenden und stößt die Gottlosen zu Boden. (Lukas 1.52)
   7 Singet umeinander dem HERRN mit Dank und lobet unsern Gott mit Harfen, 8 der den Himmel mit Wolken verdeckt und gibt Regen auf Erden; der Gras auf Bergen wachsen läßt; 9 der dem Vieh sein Futter gibt, den jungen Raben, die ihn anrufen. (Hiob 38.41) 10 Er hat nicht Lust an der Stärke des Rosses noch Gefallen an eines Mannes Schenkeln. 11 Der HERR hat Gefallen an denen, die ihn fürchten, die auf seine Güte hoffen.
   12 Preise, Jerusalem, den HERRN; lobe Zion, deinen Gott! 13 Denn er macht fest die Riegel deiner Tore und segnet deine Kinder drinnen. 14 Er schafft deinen Grenzen Frieden und sättigt dich mit dem besten Weizen. (Psalm 81.17) 15 Er sendet seine Rede auf Erden; sein Wort läuft schnell. 16 Er gibt Schnee wie Wolle, er streut Reif wie Asche. (Hiob 38.22) (Psalm 148.8) 17 Er wirft seine Schloßen wie Bissen; wer kann bleiben vor seinem Frost? 18 Er spricht, so zerschmilzt es; er läßt seinen Wind wehen, so taut es auf. 19 Er zeigt Jakob sein Wort, Israel seine Sitten und Rechte. 20 So tut er keinen Heiden, noch läßt er sie wissen seine Rechte. Halleluja! (5. Mose 4.7) (Apostelgeschichte 14.16) (Römer 3.2)

Psalm - Kapitel 135

Allmacht Gottes, Ohnmacht der Götzen

1 Halleluja! Lobet den Namen des HERRN, lobet, ihr Knechte des HERRN, 2 die ihr stehet im Hause des HERRN, in den Höfen des Hauses unsers Gottes! 3 Lobet den HERRN, denn der HERR ist freundlich; lobsinget seinem Namen, denn er ist lieblich! 4 Denn der HERR hat sich Jakob erwählt, Israel zu seinem Eigentum. (2. Mose 19.5-6) (5. Mose 7.6)
   5 Denn ich weiß, daß der HERR groß ist und unser HERR vor allen Göttern. (Psalm 86.8) 6 Alles, was er will, das tut er, im Himmel und auf Erden, im Meer und in allen Tiefen; 7 der die Wolken läßt aufsteigen vom Ende der Erde, der die Blitze samt dem Regen macht, der den Wind aus seinen Vorratskammern kommen läßt; (Jeremia 10.13) 8 der die Erstgeburten schlug in Ägypten, beider, der Menschen und des Viehes, (2. Mose 12.29) 9 und ließ Zeichen und Wunder kommen über dich, Ägyptenland, über Pharao und alle seine Knechte; (Psalm 78.43) 10 der viele Völker schlug und tötete mächtige Könige: 11 Sihon, der Amoriter König, und Og, den König von Basan, und alle Königreiche in Kanaan; (4. Mose 21.21) 12 und gab ihr Land zum Erbe, zum Erbe seinem Volk Israel. (Josua 12.1)
   13 HERR, dein Name währet ewiglich; dein Gedächtnis, HERR, währet für und für. (Psalm 102.13) 14 Denn der HERR wird sein Volk richten und seinen Knechten gnädig sein. (5. Mose 32.36) (5. Mose 32.43)
   15 Der Heiden Götzen sind Silber und Gold, von Menschenhänden gemacht. (Psalm 115.4) 16 Sie haben Mäuler, und reden nicht; sie haben Augen, und sehen nicht; 17 sie haben Ohren, und hören nicht; auch ist kein Odem in ihrem Munde. 18 Die solche machen, sind gleich also, alle, die auf solche hoffen.
   19 Das Haus Israel lobe den HERRN! Lobet den HERRN, ihr vom Hause Aaron! (Psalm 118.2-4) 20 Ihr vom Hause Levi, lobet den HERRN! Die ihr den HERRN fürchtet, lobet den HERRN! 21 Gelobet sei der HERR aus Zion, der zu Jerusalem wohnt! Halleluja!
vorheriges Kapitel
nächstes Kapitel
.