2. Korinther

Übersetzung: Elberfelder 1905

Verfasser, Empfänger und Gruß Kapitel: 1

Dank für Gottes Rettung aus Todesgefahr Kapitel: 1

Verteidigung gegen unberechtigte Vorwürfe Kapitel: 1

Das bußfertige Gemeindeglied soll wieder aufgenommen werden Kapitel: 2

Verkündigung des Evangeliums in Mazedonien Kapitel: 2

Die Korinther als Empfehlungsbrief des Apostels Kapitel: 3

Vorzug des neuen Bundes vor dem alten Kapitel: 3

Die Lauterkeit des Apostels bei der Verkündigung des Evangeliums Kapitel: 4

Gottes Kraft hält Paulus in seinen Leiden aufrecht Kapitel: 4

Sehnsucht des Apostels nach der himmlischen Behausung Kapitel: 5

Eifer des Apostels in der Verkündigung des Evangeliums Kapitel: 5

Der Dienst der Versöhnung Kapitel: 5

Bewährung des Apostels im Dienst Kapitel: 6

Warnung vor Gemeinschaft mit Ungläubigen - Werben um die Liebe der Korinther Kapitel: 6

Paulus ist durch den Bericht des Titus über die Korinther getröstet Kapitel: 7

Aufforderung zur Sammlung für die Gemeinde in Jerusalem Kapitel: 8

Empfehlung des Titus und anderer Brüder als überbringer der Liebesgaben Kapitel: 8

Vom Segen freudigen Gebens Kapitel: 9

Paulus verteidigt sich gegen persönliche Angriffe Kapitel: 10

Lauterkeit des Apostels, Unlauterkeit der falschen Apostel Kapitel: 11

Bewährung des Apostels in Leiden und Schwachheiten Kapitel: 11

Ruhm der Offenbarungen und der eigenen Schwachheit Kapitel: 12

Des Apostels Werben um die Liebe der Korinther Kapitel: 12

Mahnung zur Buße - Hoffnung auf Zurechtbringung der Korinther Kapitel: 12

Schlußermahnungen, Grüße, Segenswunsch Kapitel: 13

.